Apple TV 4 Generation – ReView


Auf der diesjährigen Keynote machte Tim Cook klar, Apple sieht die Zukunft des Fernsehen in Apps.

Aus diesem Grund hat die hauseigene Box erstmals einen eigenen App Store mit an Bord. Die Zukunft kann beginnen und wir sind auf die Neuerungen gespannt!

Vom Hobby zu einer Priorität

Die Fernbedienung des Gerätes, genannt Siri Remote, lässt sich über ein Lightning
Kabel aufladen und verfügt über einen Infrarot-Sensor. Neben einem Touchfeld hat Apple TV 4 Generationsie weitere Tasten, die zur Interaktion mit dem Gerät dienen. Außerdem hat die Fernbedienung Möglichkeiten zur Eingabe von Sprachbefehlen, wie etwa „Zeige mir alle James Bond Filme“. Aus einer solchen Eingabe lässt sich dann noch einmal nach bestimmten Kriterien auswählen, wie etwa „Nur die mit Daniel Craig.“ Auf diese Art und Weise erhält man binnen kürzester Zeit präzise Suchergebnisse.

Das Apple TV 4 kommt mit den üblichen Apple-Stickern. Auf diese Weise verleiht Apple seiner TV-Box einen höheren Status, da die Sticker sonst immer nur bei großen Produkten, wie dem iPhone, iPad, iMac usw. mit dabei waren, bei Zubehör etc. hingegen nicht. Apple sah die TV-Box seinem CEO Tim Cook nach lange Zeit als ein „Hobby“, aufgrund der steigenden Verkaufszahlen ist es das allerdings nicht mehr. Nicht mitgeliefert wird ein HDMI-Kabel, was man sich extra hinzukaufen muss.

Apps und Spiele

Vom Grundaufbau ähnelt die TV-Box des US-amerikanischen Unternehmens dem alten Apple TV, allerdings ist es etwas dicker geworden, was auf ein spezielles internes System zur Kühlung des Geräts zurückzuführen ist. In der Variante mit 64 GB kostet das Apple TV 4, 229 Euro, mit 32 GB kostet es 179 Euro.

Auf dem Apple TV 4 lassen sich erstmals App installieren, die Auswahl reicht von Apps diverser Fernsehanstalten, wie dem ZDF, über Apps von HBO Now (Stichwort: Game of Thrones) oder auch Netflix bis hin zu Spielen, wie zum Beispiel Crossys Road, Asphalt 8 und vielen anderen. Auch kann man Siri nach dem Wetter, Aktienkursen etc. fragen. Außerdem lässt sich auf das neue Apple TV 4 der Content von anderen Geräten anschauen. Spielt man etwa ein Spiel auf dem iPhone oder iPad, so kann man dies kabellos auf den Fernseher streamen.

4K erst später wegen mangelndem Angebot?

Vermutlich wird Apple in naher Zukunft auch 4K-Videos auf dem Apple TV 4 anbieten. Die Auflösung wird – obwohl dies technisch möglich wäre – noch nicht angeboten, da zum einen die Abdeckung mit 4K-fähigen Fernsehgeräten noch nicht hoch genug ist und zum anderen noch zu wenig Content in 4K verfügbar ist, als dass es lohnen würde.

Apple möchte anders als viele andere Spieler auf dem Markt hier Einheitlichkeit bewahren. Damit ist es schon in der Vergangenheit gut gefahren.

Apple TV 4 Generation – Fazit

Zusammenfassend muss gesagt werden, dass sich das wahre Potenzial der auf den ersten Blick unscheinbaren Box erst in ein paar Wochen oder Monaten ergibt, wenn wirklich viele Developer ihre Apps auf den Markt gebracht haben.

Dann wird sich das Zusammenspiel von Apples Betriebssystem tvOS und den Kreationen der Entwickler dem Nutzer in ihrem ganzen Potenzial zeigen.Und jetzt neu wer es noch nicht kennt Elektronik bezahlen mit Klarna

Redaktion

Redaktion

Autoren bei DaFel-IT
Die Redaktion von www.dafel-it.de schreibt über alle Themen rund um den angebissenen Apfel. Besonderes Interesse gilt dem News-Bereich und Spekulationen über neue Produkte von Apple.
Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.