In 5 Schritten Safari anonym (er) machen

Inhalt des Artikels 


Werbung

Nichts wird in letzter Zeit mehr diskutiert als der Schutz der Privatsphäre. Bei einem Besuch einer Webseite werden unzählige Daten an fremde Server übermittelt. Das meiste davon bekommt der Benutzer gar nicht erst mit.

Diese Daten werden bei einem Webseitenbesuch übermittelt

  • IP-Adresse
  • Browser
  • Betriebssystem
  • Bildschirmauflösung
  • Herkunft (Wie sind Sie auf die Webseite gekommen)
  • Internetanbieter

Diese Daten werden auf einer Webseite über Sie festgehalten

  • Aufenthaltsdauer
  • Besuchte Unterseiten
  • Cookies (Surfverhalten für erneuten Besuch)
  • Login Daten (Wenn Sie sich auf der Seite anmelden)
  • Facebook Profil – Like Button
    (Wenn Sie in Facebook eingeloggt sind aber ohne das Sie „gefällt mir“ drücken)

Natürlich werden diese Daten nicht ohne Grund erhoben. Einige sind für Webseitenbetreiber nützlich um die Usability der Page zu verbessern. Trotzdem sollte man sich Gedanken machen ob man wirklich so gläsern seien möchte.

Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre – Safari anonym (er) machen

Den Safari Browser kann man mit Erweiterungen etwas anpassen. Um das auslesen des Surfverhaltens etwas einzuschränken gibt es einige Plugins die einem hierbei helfen. Zusätzlich helfen von Haus aus eingebaute Tools das Surfen etwas anonymer zu gestallten.

Bitte beachten Sie das einige Anwendungen im Internet auf Cookies und andere dieser Daten angewiesen sind!

Safari Cookies

Datenschutz mit Erweiterung Cookies

Safari Cookies – Erstellen Sie Ihre eigene Cookieverwaltung

Eine Erweiterung für Safari die das Managen von Cookies übernimmt. Hier kann man einstellen das alle Cookies & Cache von Google Anlaytics  und alle Seiten die nicht in Ihren Favoriten sind automatisch gelöscht werden. Natürlich kann man hier auch Ausnahmen definieren indem man einzelne Cookies die man gerne behalten möchte selektiert. Das selbe kann man auch mit Flash-Cookies und Datenbanken machen die auf dem PC abgelegt werden.

Download: http://safari-cookies.softonic.de/mac

Safari anonym GhosteryDatenschutz mit Ghostery

Ist ebenfalls ein Plugin was einige Trackingfunktionen, Socialplugins und Widgets deaktiviert. Mit einem Klick auf den kleinen Geist kann man die Funktionen bei Bedarf wieder freischalten. Webseiten auf denen man alle Funktionen dauerhaft benötigt können in eine Whitelist eingetragen werden. Ghostery ist erhältlich für Safari, Firefox, Opera, Chrome und den Internet Explorer.

Download: https://www.ghostery.com/de/

Safari „Privates Surfen…“

Neben den Erweiterungen biete Safari selbst eine Funktion an die sich „Privates Surfen…“ nennt. Wenn dieser Modus ausgewählt ist werden keine Cookies, kein Cache, kein Verlauf und keine Webseiten Daten auf dem PC gesichert. Diese Funktion finden Sie:

“ Safari App ->  Safari -> Privates Surfen…“

Sobald die Funktion aktiviert ist erscheint rechts in der URL-Leiste ein Button mit der Aufschrift PRIVAT. Um diesen Modus wieder zu beenden müssen Sie den Schritt einfach wiederholen.

Webseiten-Tracking abschalten

Webseitentracking Safari

Safari – Das Webseitentracking deaktivieren.

Es ist möglich den besuchten Webseiten mitzuteilen das man nicht „verfolgt“ werden will. Unter Safari findet man die Option unter

„Safari -> Einstellungen -> Datenschutz -> Webseiten-Tracking“

Dort sollte der Haken gesetzt werden. Jetzt wird den Webseite mitgeteilt das sie das Tracking einstellen sollen. Ob diese Funktion effektiv was bringt kann einem wohl keiner garantieren.

Cookies vom Browser

Wenn man keine Zusatz Plugins wie „Safari Cookies“ nutzen möchte kann man auch immer von Zeit zur Zeit die Cookies manuell löschen. Dafür gehen Sie auf

„Safari -> Einstellungen -> Datenschutz -> Alle Webseiten-Daten entfernen“

Hier werden alle Cookies und Webseitendaten wie Bilder und Cache gelöscht. Unter dem Button Details kann man sich zuvor anschauen was genau gelöscht wird.

Folgt mir!

Daniel Felsing

Mein Name ist Daniel Felsing. Ich bin selbständiger Blogger und Internetmarketer. Auf DaFel-IT findet ihr meine Erfahrungsberichte zum Thema Sicherheits-IT und Mac-Gadgets.
Folgt mir!

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.